Fandom


Şahmaran

Şahmaran

Diese Sage stammt aus der Türkei.

Es geht um einen jungen Mann mit dem Namen Cansab und Şahmaran. Şahmaran ist ein Wesen mit einem menschlichen Kopf und den Körper einer Schlange. Zudem ist er der König der Schlangen.

Cansab suchte Holz, um es gegen Honig einzutauschen und stieg einmal in einen Brunnen, wo er Holz suchen wollte. Daraufhin war er in der unterirdischen Welt Şahmaran, wo Schlangen ihn gefangen nahmen und vor ihren König Şahmaran führten. Dieser ließ Cansab nicht wieder fort, weil er nicht wollte, dass Cansabs Freunde von ihm erfahren. Später schickte er ihn doch weg, empfahl ihm aber, nicht von den Schlangen zu erzählen. Wenn Cansab baden würde, würde er zu Şahmaran zurückgeholt werden.

Viele Jahre erzählte Cansab nicht, was ihm geschehen war. Doch dann wurde der Herrscher des Landes krank und die Menschen gaben Şahmaran die Schuld für die Krankheit. Soldaten zwangen die Menschen, sich zu waschen, um herauszufinden, ob diese etwas wussten. So fanden sie auch Cansab, der ihnen Şahmarans Versteck zeigte. Die Soldaten töteten Şahmaran, schnitten ihn in drei Stücke und gaben ihn dem Herrscher. Dieser wurde gesund und machte Cansab zum Großwesir. Seitdem sollen alle Schlangen der Welt Feinde der Menschen sein.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.