Fandom


Amazake-Baba

Amazake-Baba

Eine Amazake-Baba (deutsch "Amazake-Hexe") ist ein Yōkai, also ein japanischer Geist, Monster oder Dämon. Sie gehört zu den Yakubyō gami, bösen Geistern, die Krankheit und Unglück verbreiten.

Sie ist eine wie eine alte Frau aussehende Hexe, die in Winternächten erscheint. Die Amazake-Baba klopft an Haustüren und fragt, ob man Amazake, ein japanisches Getränk, kaufen möchte. Wenn man ihr antwortet, wird man krank, egal, wie die Antwort lautet. Früher wurde die Amazake-Baba oft mit den Pocken in Verbindung gebracht und es wurde von viel mehr Amazake-Baba-Sichtungen erzählt, wenn viele Menschen an den Pocken erkrankt waren. Die Angst der Menschen vor Pocken hat dazu wahrscheinlich einiges beigetragen. Heutzutage soll die Amazake-Baba den Menschen statt Pocken Erkältungen bringen.

Eine Amazake-Baba soll am Haus vorbei gehen, wenn ein Zedernzweig über der Tür hängt. In einer Version der Geschichte soll auch ein Schild helfen, dass man kein Amazake mag.

Noch heute gibt es in Japan viele Statuen von Amazake-Babas. Mütter bringen den Statuen Opfer dar, damit ihre Kinder nicht krank werden.

GalerieBearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.