Fandom


Bakeneko

Bakeneko

Bakeneko ist ein Yōkai, also ein japanischer Geist, Monster oder Dämon. Ihr Name bedeutet "Monsterkatze".

Bakenekos entstehen, wenn Hauskatzen sehr alt werden oder das Blut ihres gerade ermordeten Besitzers auflecken. Sie werden sehr groß und fressen Menschenfleisch, sodass sie die Menschen jagen. Stirbt ein Mensch und springt eine Bakeneko genau in dem Augenblick über ihn hinweg, kann sie seine Gestalt nachahmen. Sie kann auch den Leichnam eines gerade Verstorbenen steuern wie eine Marionette, sodass der Leichnam für sie Verbrechen begeht. Einige Bakenekos sollen auch Hitodamas beschwören können.

In einer bekannten Geschichte verschwindet eine Hauskatze spurlos. Gleichzeitig zieht sich eine ältere Dame von ihren Mitmenschen zurück und isst nur noch alleine und in geschlossenen Räumen. Als ihr Sohn durch einen Türspalt lugt, sieht er, dass eine riesige Katze die Kleider der Mutter trägt und tote Tiere isst. Er enthauptet das Monster mit seinem Schwert und es verwandelt sich in die vermisste, tote Hauskatze zurück. Unter losen Dielenbrettern werden die abgenagten Knochen der älteren Dame gefunden.

Maneki neko und Kasha sind zwei Arten der Bakeneko.

Ein ähnlicher Yōkai heißt Nekomata. Eine Nekomata hat jedoch zwei Schwänze.

GalerieBearbeiten

Bilder von Bakeneko gibt es in dieser Galerie.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.