Fandom


Bekatarō

Bekatarō

Bekatarō ist ein Yōkai, also ein japanischer Geist, Monster oder Dämon. Seine Namensbedeutung ist unbekannt.

Bekatarō ist klein und hat verfilzte, fettige Haare. Er zieht mit seinen Fingern seine unteren Augenlider nach unten und streckt seine Zunge heraus.

Laut einer Legende über ihn gab es früher einen Jungen namens Taro, der nie satt wurde und mehr aß als zehn oder 20 Erwachsene. Seine Eltern warfen ihn raus, weil sie seine Nahrung nicht mehr bezahlen konnten. Von da an musste Taro auf der Straße leben. Dort bat er Fremde um Nahrung, aber egal, wie viel er bekam, er wurde nicht satt. Sein Hunger war so groß, dass er wissen wollte, wie Menschen schmecken. Also fing er an, Menschen zu fangen und zu essen. Dadurch verwandelte er sich in einen Yōkai. Von da an liefen Menschen, die ihn sagen, vor Angst davon.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.