Fandom


Süchteln

Süchteln

Hier eine deutsche Sage.

Auf dem ehemals bewaldeten Hochplateau am Gehlingsweg, welches links vor dem Hohlweg lag, der durch den Friedhof in Süchteln führt, befand sich vor vielen hundert Jahren die Süchtelner Richtstätte, "et Hetche" genannt. Hier wurde so mancher Schwerverbrecher hingerichtet und bestimmt ist hier auch der eine oder andere unschuldig Angeklagte zu Tode gekommen. An diesem verfluchten Ort geht in der Geisterstunde zwischen 12 und 1 Uhr nachts das "Armsündergespenst" um; eine weißgekleidete Jungfrau mit einer blutroten Schnur um den Hals.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.