ScaryWiki
Advertisement
ScaryWiki

Wall der Burg Celle

Hier eine deutsche Sage.

Nahe von Celle liegt das Dörfchen Burg, in dem früher die Herzöge von Celle ihre Burg hatten, von der aber nicht mehr viel zu sehen ist. Laut einer Sage lässt sich in mondhellen Nächten eine weiße Jungfrau am Wall der Burg sehen, geht händeringend und schweigend auf und ab und winkt nur Leute zu sich, die auf sie zugehen. Es hat sich aber noch nie jemand getraut, mit ihr zu gehen, obwohl man glaubt, dass man mit ihrer Hilfe einen großen Schatz heben und sie dadurch gleichzeitig erlösen kann.

Ein alter Schäfer erzählte auch, dass er einmal ein totes Pferd auf dem Wall hat liegen sehen. Obwohl es Hufe aus Gold hatte, hatte der Schäfer Angst und ging am Pferd vorbei. Er überlegte es sich jedoch anders und kehrte um. Nun war das Pferd verschwunden, was der Schäfer für eine Strafe wegen seiner Angst hielt. Er meinte, dass er seinen Hut oder etwas anderes auf das Pferd hätte werfen müssen. Dann hätte es sich in Gold verwandelt und er sei steinreich geworden.

Advertisement