Fandom


Blautopf

Der Blautopf

Hier eine deutsche Sage.

Der "Blautopf" ist eine Quelle in der Stadt Blaubeuren im Südosten der Schwäbischen Alb. Er speist den Fluss "Blau", der in die Donau mündet und es gibt Sagen über ihn.

Eine Sage besagt, dass er so blau-türkis ist, weil täglich ein Fass Tinte hineingeschüttet wird. In Wahrheit entsteht die Farbe durch die Streuungseigenschaften des kalkgesättigten Quellwassers. Der Blautopf gilt auch als bodenlos und Versuche, seine Tiefe zu messen, sollen vereitelt worden sein, weil eine Nixe die Instrumente gestohlen hat.

Über einen Felsen in der Nähe wird den Kindern ein Spruch gesagt, der auf Hochdeutsch so lautet:

Gleich bei Blaubeuren liegt ein Klötzchen Blei -
Es liegt ein Klötzchen Blei gleich bei Blaubeuren.

Außerdem gibt es riesige Höhlen in der Gegend. Eine Sage besagt auch, dass eine Frau in den Blautopf verbannt wurde, weil sie nicht lachen konnte und nur tote Kinder zur Welt brachte.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.