Fandom


Heinrich Rubenow

Bürgermeister Rubenow

Hier eine deutsche Sage.

Bürgermeister Heinrich Rubenow lebte in Greifswald. Die Stadt verdankte ihm viel, zum Beispiel ihre Universität. Allerdings brachte er die Stadt wegen seines unruhigen, rachsüchtigen Gemüts auch in viele Streitigkeiten. Wurde er zur Verantwortung gezogen, gelang es ihm immer, sich so herauszureden, dass er statt Angeklagter selbst Ankläger wurde. Zum Beispiel ließ er einen anderen Bürgermeister als Aufrührer zum Tod verurteilen und öffentlich hinrichten. Rubenow machte sich viele Feinde.

Im Jahr 1462 wurde er ermordet. Es wird erzählt, dass die Mörder die Ratsherren waren und ihn in der Nähe der Kellertreppe seines eigenen Hauses ermordeten. Rubenows Geist soll dort oft zu sehen sein und mit Peitschenknall erscheinen. Er ist sehr bleich und trägt eine große Pelzmütze. Nur in der Nähe der Kellertreppe ist er zu sehen.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.