Fandom


Pakt mit dem Teufel

Pakt mit dem Teufel

Hier eine deutsche Sage.

Ein Hauptmann in Eldena hatte einen Informator namens Christoph Böhm aus Annaberg, Sachsen bei seinen Kindern. Böhm hatte einen kleinen Zaubergeist, der ihm als Dame namens Laureta erschien und diente. Den Geist hatte er während seines Studiums bekommen und konnte sich nicht von ihm trennen.

Der Informator, der sich mit Theologie auskannte, predigte öfter in der Kirche und bekam viel Beifall. Der älteste Sohn des Hauptmanns studierte in Greifswald und ging mit Mitstudenten Scheibenschießen. Allerdings wunderten sich alle, denn ihre Gewehre funktionierten nicht. Sie verdächtigten den Informator wegen seines Verhaltens. Zuerst gab er nichts zu, aber dann wurde er gefoltert und erzählte, dass er einen Pakt mit dem Teufel geschlossen hatte und ein sündhaftes Leben mit dem Geist führte. Danach wurde er auf dem Hofplatz in Eldena enthauptet.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.