ScaryWiki
Advertisement

Goldfisch

Hier eine österreichische Urbane Legende.

Eine Familie zog in ein neues Haus, das nur durch eine kleine Unachtsamkeit hätte abbrennen können.

Die Eltern hatten einen vier Jahre alten Sohn und überlegten, sich ein Haustier zu kaufen. Es sollte möglichst wenig Arbeit machen, weil beide Eltern berufstätig waren. Deshalb kauften sie einen Goldfisch in einem runden Glas. Sie stellten ihn an die Südseite des Wohnzimmers in eine Vitrine unter dem Fenster.

An einem Tag kam die Mutter von der Arbeit nach Hause. Sie öffnete die Wohnzimmertür und ihr kam Rauch entgegen. Die Vitrine brannte nicht, glimmte aber. Die Ursache war, dass das Goldfischglas das Sonnenlicht bündelte und auf die Vitrine warf. Es hätte nicht lange gedauert, bis zuerst die Vitrine und dann das Wohnzimmer und das ganze Haus abgebrannt wären.

Die Familie hat die Vitrine immer noch und denkt immer, wenn man sie sieht, an den feuerspeienden Fisch.

Advertisement