ScaryWiki
Advertisement
Totenschädel.jpgVorgestellter Artikel 17. Januar 2022 bis heute

Drache von Wantley

Hier eine englische Sage.

Der Drache von Wantley, englisch Dragon of Wantley, verwüstete zur Zeit der Königin Elisabeth I. das Dorf Wharncliffe in Yorkshire. Er zerstörte Bäume und fraß Kinder und Vieh. Die Menschen baten den Ritter Moore von Moore Hall um Hilfe, um sie vom Drachen zu befreien.

Als Bedingung stellte der Ritter, am Vorabend und am Morgen des Kampfes von einer hellhäutigen, dunkelhaarigen jungen Frau mit Öl gesalbt zu werden. Der Dorfälteste suchte dazu eine Frau aus, während der Ritter sich in Sheffield eine mit Dornen übersäte Rüstung herstellen ließ. Wieder im Dorf salbte die Frau ihn. Am nächsten Morgen erschien er relativ spät, war übermüdet und trank sechs Krüge Bier, bevor er in den Kampf zog.

Der Ritter versteckte sich im Brunnen, aus dem der Drache immer trank. Als dieser kam, überraschte er ihn, indem er aus dem Brunnen sprang und den Drachen auf die Schnauze schlug. Ein Kampf entbrannte, doch da beide gut gepanzert waren, war nach zwei Tagen noch keiner verletzt. Dann gelang es dem Ritter, hinter den Drachen zu kommen und ihn mit einem Tritt zwischen die Beine zu Fall bringen, denn dort lag der einzige Schwachpunkt des Drachen.

In einer anderen Version trat der Ritter dem Drachen in den Hintern.

Galerie[]

Advertisement