Fandom


Hone-Onna

Hone-Onna

Die Hone-Onna ist ein ein Yōkai, also ein japanischer Geist, Monster oder Dämon. Auf Deutsch bedeutet ihr Name Knochen-Frau. Sie ist eine wunderschöne, aber sehr dünne Frau und trägt einen Kimono und gibt sich erst im Nachhinein als Skelett zu erkennen. Die Hone-Onna erscheint insbesondere Nachts oder bei Unwettern, lauert Männern auf und lockt sie in ihr Haus. Dort entzieht sie ihrem Opfer seine Lebensenergie oder packt es am Handgelenk und hält es fest, bis es selbst auch ein Skelett geworden ist.

Laut einer Legende traf ein Mann eines Nachts auf eine junge Frau mit einer roten Pfingstrosen-Laterne und verliebte sich in sie. Sie trafen sich jeden Abend heimlich und schliefen miteinander. Ein neugieriger Nachbar wollte sie beobachten und stellte fest, dass die Frau nur ein Skelett war.

Es gibt eine mündliche Überlieferung, nach der ein Mann in einer Nacht von einem Schneesturm überrascht wurde. In der Dunkelheit führte eine Frau mit einer Laterne ihn zu ihrem Haus. Als der Mann sich bei der Frau bedanken wollte, fiel Licht vom Haus und der Laterne auf sie. Dadurch sah der Mann, dass ihr Gesicht der Schädel eines Skeletts war.

GalerieBearbeiten

Bilder von Hone-Onna gibt es in dieser Galerie.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.