Fandom


Kejōrō

Kejōrō

Kejōrō ist ein Yōkai, also ein japanischer Dämon, Geist oder Monster. Der Name bedeutet "haarige Prostituierte".

Kejōrō ähnelt einer Prostituierten, allerdings verbergen ihr Gesicht und Körper sich hinter langen, schwarzen Haaren. Sie tritt in Rotlichtvierteln und Bordellen auf. In einigen Geschichten sind nur ihre Kopfhaare sehr lang und dick, in anderen ist ihr ganzer Körper mit Haaren bedeckt und sie ähnelt einem Tier.

Wenn ein junger Mann eine Kejōrō anspricht und merkt, wie viele Haare sie hat, ist er erschrocken über dieses haarige Monster. Die Kejōrō greift ihr Opfer an und zerschneidet ihn mit ihren Haaren.

Bei Yōkai sind Kejōrō sehr beliebt. Männliche Yōkai kämpfen oft um sie. In einigen Geschichten schenkt Kejōrō ihrem Geliebten ihre Haare oder ritzt sich seinen Namen in die Haut.

Ob Kejōrō ein Gesicht hat oder nicht, weiß niemand. Sie könnte verwandt sein mit den Yōkai Nopperabō und Ohaguro bettari.

Galerie Bearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.