ScaryWiki
Advertisement
ScaryWiki

Alle Yōkai sind hier aufgelistet.

A[]

Name Bedeutung
Abe no Seimei unbekannt
Abumiguchi Steigbügel
Abura-akago Ölbaby
Abura-Tokkuri Ölflasche
Akaei roter Stachelrochen
Aka manto roter Mantel, roter Umhang
Aka shita rote Zunge
Akaname Drecklecker
Akateko rote Kinderhand
Akkorokamui unbekannt
Akuchū böser Käfer
Akugyo böser Fisch
Akujo-Nokaze unbekannt
Amabie keine Bedeutung
Amabiko Himmelsjunge
Seejunge
Sonnenlichtkind
Amanojaku himmlischer, böser Geist
Amanozako Wer sich im Himmel gegen alles stellt
Amazake-Baba Amazake-Hexe
Ame-Onna Regenfrau
Amefuri kozō Regenfall-Priesterjunge
Amemasu Regenforelle
Akuru böser Wachturm
Ao andon blaue Laterne
Ao bōzu blauer Mönch
Ao nyōbo blaue Dame
Aosagibi Blaureiherfeuer
Appossha Gib mir Mochi
Arie keine Bedeutung
Asaokenoke unbekannt
Ashiarai Yashiki Haus des Fußwaschens
Ashi-Magari Beindreher
Ashinaga-Tenaga Lange Beine, lange Arme
Ashireiko Azi-Seelenfuchs
Ashura Asura (=ein buddhistischer Kriegerdämon)
Atuikakura unbekannt
Azuki Hakari Bohnenzähler
Azuki-Baba Bohnenhexe
Azukiarai Bohnenwäscher

B[]

Name Bedeutung
Bake ichō no sei Monster-Gingko-Geist
Bake-No-Kawagoromo unbekannt
Bakefurugeta Alter Holzschuh-Geist
Bakekujira Geister-Welt
Bakeneko Monsterkatze
Baku keine Bedeutung
Basan Name leitet sich vom Geräusch seiner Flügelschläge ab.
Bashō no sei japanischer Bananengeist
Bekatarō unbekannt
Biron Nichts
Bitan unbekannt
Biwa-bokuboku Name leitet sich vom Musikinstrument "Biwa" ab.
Boroboroton zerlumpter Futon
Botamochi bakemono Botamochi-Monster
Byakko weißer Tiger
Byōbu nozoki verdorbener Geist

C[]

Name Bedeutung
Chibusa enoki Brusthackbeere
Chiko Erdenfuchs
Chimi Berggeist
Chōchin kozō Laternenpriester-Junge
Chōchin-Obake Papierlaternen-Geist
Chōchinbi Laternenfeuer
Chōpirako Name lässt sich nicht übersetzen

D[]

Name Bedeutung
Daidarabotchi gigantischer Priester
Daiten-Baba unbekannt
Daitengu größerer Tengu
Dakini Name leitet sich von einem Begriff aus der Sprache Sanskrit ab.
Datsueba Kleidung stehlende alte Frau
Denpachi gitsune Denpachi, der Fuchs
Dodomeki vieläugiger Dämon

E[]

Name Bedeutung
Enkō Affe
Enma Daiō großer König Enma
Eritategoromo stehende Kleidung

F[]

Name Bedeutung
Fudakaeshi Fuda-Entferner
Fukuro mujina Taschendachs
Funayūrei Schiffgeist
Furaribi zielloses Feuer
Furutsubaki no rei alte Tsubaki-Seele (ein Tsubaki ist ein Baum)
Furuutsubo alter Köcher
Furuōgi alter Klappventilator
Futakuchi-Onna Zweimund-Frau
Fūri wilder Tanuki

G[]

Name Bedeutung
Gaki hungriger Geist
Garappa regionale Variante von Kappa
Gashadokuro klappernder Schädel; die Bedeutung ist lautmalerisch
Gatagata-Bashi Gatagata-Brücke
Genbu dunkler Krieger (auch "okkulter" oder "geheimnisvoller" Krieger)
Gozu Ochsenkopf
Gumyōchō Verbundener Lebensvogel
Gyokuto Mondhase
Gyūkan Kuh-kan (kan ist eine Infektionskrankheit)

H[]

Name Bedeutung
Hahakigami Besengeist
Haimushi Lungenwurm
Lungenkäfer
Hainu geflügelter Hund
Haishaku Lungen-shaku
Hajikkaki Schämer
Haka no hi Grabfeuer
Hakuzōsu Weißer Ladenbesitzer, hier aber der Name eines Mönchs.
Hangonkō Geist im Weihrauch
Hannya Weisheit
Hanzaki japanischer Riesensalamander
Haradashi Bauchgesicht
Hari-Onna Haken-Frau
Hasamidachi Scherenmesser
Hashika dōji Masernjunge
Heikegani Heike Krabbe
Hiderigami Dürregeist
Hihi Der Name ist abgeleitet vom Klang seines Lachens.
Hikeshi-Baba feuerlöschende alte Frau
Himamushi nyūdō Ofenkäfer-Mönch
Hinnagami Puppengott
Puppenseele
Hinode Sonnenaufgang
Hinoenma Schicksalsdämon
Hinoshu Milz shu (shu ist eine Art Krankheit)
Hishaku Milz shaku (shaku ist eine Art Krankheit)
Hitobashira menschliche Säule
Hizō no kasamushi gedeckelter Milzwurm
Hizō no mushi Milzwurm
Hone karakasa Skelett-Regenschirm
Hone-Onna Knochen-Frau
Hossumori Hossu-Wächter
Hyōsube lautmalerisch
Hōkō immergrüner Lord
Hōnengame Fruchtbare Jahresschildkröte
Hōnengyo Fruchtbarer Jahresfisch
Hōsōgami Pockengott
Hōsōgyo unbekannt, möglicherweise "roter Phoenix-Fisch"
Hōsōshi der, der in alle Richtungen schaut
Hōō keine Bedeutung

I[]

Name Bedeutung
Ibaraki dōji Dornen-Dreikind
Ichijama lebendige, böse Seele
Ichimoku nyūdō einäugiger Priester
Ika no kōan der Tintenfisch
Ikiryō lebender Geist
Imori Gecko
Inugami Hundegott
Hundeseele
Ippondatara Ein-Bein-Berg
Iso-Onna Küsten-Frau
Isogashi beschäftigt
Isonade Strandfahrer
Itsuki strangulierender Geist
Itsumade Bis dann?
Ittan momen Eine Bräune Baumwolle
Iyaya Aus dem Weg!

J[]

Name Bedeutung
Jakotsu-Baba Schlangenknochen-Hexe
Jatai Schlangen-Obi
Jikiniki menschenfressender Mönch
Jinja hime Schrein-Prinzessin
Jorōgumo verstrickte Braut
Hurenspinne
Jubokko Baumkind
Jūmen Grimasse

K[]

Name Bedeutung
Kage-Onna Schatten-Frau
Kagewani Schattenhai
Kaichigo Muscheljunge
Kainan-Hōshi Schiffswrack-Priester
Kakehashi Keine Bedeutung
Kakuran no mushi Erbrechen-und-Durchfall-Käfer
Kama itachi Sichelwiesel
Kame hime Schildkrötenprinzessin
Kamiike hime Göttliche Teichprinzessin
Kamikiri Haarschneider
Kanashibari verbündet mit Metall
Kanazuchibō Hammer-Priester
Kanbari nyūdō Kanbari-Priester
Kappa Flusskind
Karakasa kozō Papierschirm-Priesterjunge
Karura Name leitet sich von einem Namen aus dem Hinduismus ab.
Karyōbinga Name leitet sich von einem Namen aus der Sprache Sanskrit ab.
Kasa-Obake Schirm-Junge
Kasane sich überschneiden
Kasha Feuerwehrfahrzeug
Katashiro Formersatz
Katawaguruma verkrüppeltes Rad
Kawa akago Flussbaby
Kawahime Fluss-Prinzessin
Kawa otoko Flussmann
Kawa tengu Fluss-Tengu
Kawauso Flussotter
Kaze no kami Windgeist
Kazenbō Mönch in Flammen
Keizōbō Name hat keine Bedeutung.
Kejōrō haarige Prostituierte
Kekkai Blutgerinnsel
Kendatsuba Name kommt aus der indischen Mythologie.
Keneō Kleidung hängender alter Mann
Kenmun Wassergeist
Kerakera-Onna kichernde Frau
Keukegen haariges, flauschiges Ding oder
seltenes und dubioses Ding
Kidōmaru Oni-Junge
Kijikui Fasanenesser
Kijimunā Name leitet sich von dem eines Dorfes ab.
Kijo dämonisch
Kiko Seelenfuchs
Kinutanuki Seiden-Tanuki
Kingyo no yūrei Goldfisch-Geist
Kirin Leitet sich von einem japanischen Wort für Giraffe ab.
Kishaku Seelen-Shaku
Kitai Gebärmutter-Geist
Kitsune Fuchs
Kitsune tsuki Fuchsbesitz
Kitsunebi Fuchsfeuer
Kodama Baumseele
Kodama nezumi kleine Ballmaus
Kohada Koheiji Eigenname ohne Bedeutung
Kokuri-Baba Hexe der alten Tempel-Lebensquartiere
Koma inu Goryeo-Hund
Koromodako Kelidung-Oktopus
Korōri Cholera
Tiger-Wolf-Tanuki
Kosamebō Lichtregen-Mönch
Kosenjōbi altes Schlachtfeld-Feuer
Koshō Seitenlehrling
Kosodate-Yūrei Kindererziehungs-Geist
Kosode no te Kosode-Hände
Kotengu geringerer Tengu
göttlicher Hund
Koto furunushi alter Koto-Meister
Kotobuki Gratulation, langes Leben
Kubikajiri Kopfbeißer
Kubire-Oni strangulierender Geist
Kuchisake-Onna Schlitz-Mund-Frau
Kudagitsune Röhrenfuchs
Kudan menschliche Kuh
Kura yarō Sattelschurke
Kuro bōzu schwarzer Mönch
Kurote schwarze Hand
Kurozuka die schwarzen Hügel
Kuzunoha fallende Blätter
Kyōrinrin Ehrfurcht-inspirierendes Sutra
Kyūso frühere Ratte
Kōjin Hai-Person
Kūko Void Fuchs

L[]

Name Bedeutung

M[]

Name Bedeutung
Maikubi Tanzende Köpfe
Makuragaeshi Kissenverfolger
Makuwauri no bakemono orientalisches Melonenmonster
Maneki neko eingeladene Katze
Mezu Pferdekopf
Mikari baba Korb ausleihende Hexe
Mikoshi nyūdō vorausschauender Priester
Miminashi Hōichi Ohrenloser Hōichi
Minokedachi abstehendes Körperhaar
Mogukyo daruma Holzfisch-Gong Daruma
Mu-Onna unbekannt, aber eventuell "Mutter-Frau"
Mumashika Idiot

Pferde-Hirsch

Myōbu Ist ein hoher Titel für eine Hofdame.
Mōryō Berg-, Baum-, Fluss- und Felsengeist

N[]

Name Bedeutung
Naegatsuku durch einen Nae besessen
Namahage geschälte Blasen
Namekujira Schneckenwal
Nando-Baba Lagerraum-Hexe
Narigama schreiender Wasserkocher
Nasu babā Auberginen-Hexe
Nekomata Gabelkatze
Nikurashi abscheulich
Nikusui Fleisch-Trottel
Ninmenju Baum der Menschengesichter
Niwatori no sō Hühnermönch
Nobusama wilde Fledermaus
Nodeppō Wildgewehr
Noderabō Wilder Tempel-Priester
Nogitsune wilder Fuchs
Nojukubi Wildnis bewohnendes Feuer
Nomori Wildnis-Wächter
Nopperabō gesichtsloser Mönch
Nozuchi Wilder Schläger
Nukekubi Verschwinde-Hals
Nure-Onago Nasses Mädchen
Nure-Onna Nasse Frau
Nuribotoke beschichteter Buddha
Nurikabe angemalte Mauer
Nyūnai suzume Kaiserpalast durchdringender Sperling

O[]

Name Bedeutung
Obariyon Gib mir einen Huckepack-Ritt
Oboroguruma muskulöser Karren
Ohaguro bettari nichts als geschwärzte Zähne
Ohatsu Keine Bedeutung
Oi no bakemono Rucksack-Monster
Oitekebori Lasse ihn ab und steige hier aus-Kanal
Ōji no kitsune Füchse von Ōji
Okka Verkleinerungsform von "Obake", einem japanischen Wort für einen Geist oder ein Monster.
Okiku mushi Okiku-Käfer
Okon gitsune Okon, der Fuchs
Okuri inu ausgeschickter Hund
ausgeschickter Wolf
Onashi gitsune Fuchs ohne Schwanz
Oni Dämon
Oni no kannebutsu Onis Wintertraining
Onibi Dämonenfeuer
Onikuma Dämon-Bär
Onji no kitsune Fuchs aus Onji
Onmoraki schattenhafter, unfrommer Dämon
Oppasho-Ishi Laststein
Osakabe hime Lady der Mauern
Osaki Variiert nach verwendetem Kanji
Osan gitsune Osan, die Füchsin
Otobō namazu Otobō, der Wels
Otohime gitsune Fuchsprinzessin
Otonjorō Otoro, die Prostituierte
Otora gitsune Otora, die Füchsin
Otsuyu Tau
Ouni Ramie Torf

P[]

Name Bedeutung

Q[]

Name Bedeutung

R[]

Name Bedeutung
Reiki Oger-Geist
Dämon-Geist
Rokugyo landlebender Fisch
Zwergfisch
Rokujō no Miyasundokoro Lady Rokujō. "Miyasundokoro" ist ein Eigenname.
Rokurokubi Dreh- und Wendehals

S[]

Name Bedeutung
Sagari hängend
Sakabashira verkehrt herum stehender Pfosten
Sansei Berggeist
Sanshi die drei Leichen
die drei Geister
Sarugami Affengott
Satori Erleuchtung
Sazae oni Schneckendämon mit Turban
Seiryū azurblauer Drache
Senbiki ōkami viele Wölfe
Senpoku-Kanpoku unbekannt
Sesshō seki Todesstein
Seto taishō General Seto. Das Wort Seto bezieht sich auf einen für Steingut bekannten Ort.
Shachihoko Fisch-Tiger
Shami chōrō erfahrenes Shamisen (Musikinstrument)
Shibaten kleiner Tengu
Shibito-Tsuki Geisterbesitz
Shichinin misaki Die sieben Seelen
Shikigami Zeremonielle Seele
Shikome hässliche Frau
Shinchū göttliches Insekt
Shinigami toter Geist
Shinkirō Muschelturm
Shio no Chōjirō salziges Pferd
Shiofuki Wasserspeier
Shiranui unbekanntes Feuer
Shirime Hinternauge
Shiro ukari weißer Flieger
Shiro uneri weiße Wellen
Shiryō toter Geist
Shitanaga uba alte Frau mit langer Zunge
Shokuin Fackelschatten
Shoroshoro gitsune Der Name basiert auf das Geräusch eines Wasserfalls.
Shukaku unbekannt
Shumoku musume Hammermädchen
Shunobon Scharlachtablett
Shussebora Riesentonne
Shuten dōji kleiner Säufer
Shīsā Aussprache eines anderen Namen für Koma inu auf den Ryukyu-Inseln
Shōgorō Gong + ein Teil eines japanischen männlichen Vornamens oder

Geistergong

Shōjō Der Name steht für Lebendigkeit, kann aber auch einen Orang-Utan meinen oder einen Alkoholiker bezeichnen.
Shōkera Maulwurfseele
Shōki unbekannt
Sori no kanmushi rückenverbiegende Leberwanze
Sugawara no Michizane unbekannt
Suika no bakemono Wassermelonenmonster
Suiko Wassertiger
Sunakake-Baba sandwerfende Hexe
Sunamura no onryō Der Geist von Sunamura
Sunekosuri Schienengummi
Suppon no yūrei Weichschildkröten-Geist
Susuwatari wandernder Ruß
Sutoku Tennō Kaiser Sutoku
Suzaku Vermilion-Vogel
Suzuhiko hime Glockenprinzessin
Suzuri no tamashii Reibstein-Geist
Sōgenbi flammender Kopf
Sōjōbō Hohepriester

T[]

Name Bedeutung
Taibyō no kesshaku schreckliche, blutige Krankheit
Taka nyūdō großer Priester
Taka-Onna große Frau
Taki reiō Wasserfall-Seelenkönig
Takiyasha hime Prinzessin Takiyasha
Tako nyūdō Oktopus-Priester
Tamamo no Mae Prinzessin Juwelengras
Tantan kororin Unbekannt, wahrscheinlich lautmalerisch
Tanuki Marderhund
Tanuki tsuki von Tanuki besessen
Tatarigami verfluchte Seele
verfluchter Gott
Tatarimokke verfluchtes Kind
Tatsu Drache
Tearai oni händewaschender Dämon
Teke Teke Name stammt vom Geräusch, das sie erzeugt.
Ten Gott
Tengu daoshi von einem Tengu beworfen
Tengu tsubute von einem Tengu geworfener Stein
Tengubi Tengu-Feuer
Tenjō kudari Deckenhänger
Tenjōname Deckenlecker
Tenko himmlischer Fuchs
Tennyo himmlische Frau
Tenome Augen auf Händen
Teratsutsuki Tempelpicker
Teruto uo Schimmernder Helmfisch
Tesso Eisenratte
Toire no Hanako-san Hanako von der Toilette
Tomoe Keine Bedeutung
Tomokazuki Zusammen-Tiefseetaucherin
Tōmorokoshi no obake Kornmonster
Tsuchigumo Grundspinne
Tsuchinoko Hammerkind
Tsurara-Onna Eisige Frau
Tsurube Otoshi Fallender Eimer
Tsurubebi Fallender Eimer
Tōdaiki Kerzenleuchter-Dämon
Tōfu kozō Tofu-Junge

U[]

Name Bedeutung
Ubagabi altes Hexenfeuer
Ubume verspätet schwangere Frau
Umakan Pferd kan
Umi bōzu Meeresmönch
Umi nyōbō Seefrau
Umi zatō blinder Mann aus dem Meer
Umidebito Person aus dem Meer
Ungaikyō Spiegel jenseits der Wolken
Urashima Tarō keine Bedeutung
Ushi-oni Ochsendämon
Ushirogami hinterer Geist
Uwabami Riesenschlange
Uwan Der Name ist nach dem von ihm erzeugten Ton benannt.

V[]

Name Bedeutung

W[]

Name Bedeutung
Wa nyūdō Reifenpriester
Waira beänstigend
Wani keine Bedeutung
Waniguchi Krokodilmund

Schreinglocke

Wara ningyō Strohpuppe

X[]

Name Bedeutung

Y[]

Name Bedeutung
Yakubyō gami Pestgeist
Yama orabi Bergschütze
Yama oroshi Bergwind
Yamabiko Echo, geschrieben von Charakteren, die Bergjunge heißen
Yamachichi Eigenname ohne Bedeutung
Yamajijii Bergkerl
Yamata no Orochi achtschwänzige Schlange
Yamauba Berghexe
Yamawaro Bergkind
Yanagi-Baba Weiden-Hexe
Yanagi-Onna Weiden-Frau
Yanari Mini-Oni
Yasha Name stammt aus dem Buddhismus.
Yatagarasu Achtspänner
Riesenkrähe
Yogen no tori prophetischer Vogel
Yōkai-Mannendake Geist eines 10.000-jährigen Bambus
Yonaki ishi nachts weinender Stein
Yonaki-Baba weinende Hexe
Yosuzume Nachtsperling
Yuki-Onna Schneefrau

Z[]

Name Bedeutung
Zashiki Warashi Zimmerkind

Ō[]

Name Bedeutung
Ōgama Riesen-Kröte
Ōmukade Riesen-Mücke
Ōnyūdō gigantischer Priester
Ōzake no mushi schwerer Trinkwurm
Ōzatō blinder Musiker

Hinweise[]

  • Datsueba und Keneō haben einen gemeinsamen Artikel.
  • Kubire-Oni ist identisch mit Itsuki.
  • Die Artikel Aokigahara und Taizan Fukun no Sai befinden sich zwar in der Kategorie für die Yōkai, werden hier aber nicht aufgelistet, weil sie keine Yōkai sind.
    • Der Aokigahara ist ein Wald, in dem sich Gespenster und Yōkai aufhalten sollen.
    • Taizan Fukun no Sai ist ein Ritual, bei dem Yōkai um etwas gebeten werden.
Advertisement